Der Umsatz der Ocom Group in 2010 überschreitet die 50 Millionen Euro-Marke

Die Ocom Group, eines der führenden Internet-Service-Unternehmen in Europa, gab heute bekannt, dass es im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz
von über 50 Millionen Euro erzielt hat. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um 40 Prozent. Ocom ist der Eigentümer des weltweit agierenden Hosting-Anbieters LeaseWeb, einer der Marktführer im Bereich dediziertes Hosting, sowie des klimaneutralen Rechenzentrums EvoSwitch. Auch der Netzwerk-Dienstleister FiberRing und DataXenter,
Zulieferer modularer Rechenzentren, sind im Besitz des niederländischen Konzerns.

Ocom ist im vergangenen Jahr konstant und solide gewachsen und wurde das zweite Jahr in
Folge in der Deloitte Technology Fast50 zu den 50 am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen der Benelux-Region gezählt. „Wir sind sehr stolz auf die erzielten
Ergebnisse aus dem vergangenen Jahr. Diese spiegeln sich jetzt auch in einem erheblichen Umsatzwachstum wider“, freut sich Con Zwinkels, einer der Gründer und Miteigentümer der
Ocom Group. „Unsere Gewinne sind aber nicht ausschließlich finanzieller Natur, denn wir konnten auch bezüglich unserer Kapazitäten und Mitarbeiter wachsen. Damit sind wir gut gerüstet, um auch in 2011 weiter zu expandieren und den Umsatz kontinuierlich zu steigern. Während LeaseWeb mit der Akquisition von netdirekt Ende letzten Jahres sein Geschäft auf den
deutschen Sprachraum ausgedehnt hat, wird EvoSwitch demnächst eine fünfte Halle eröffnen und damit seine Kapazitäten von aktuell 4200 m² um zusätzliche 5000 m²
erweitern“, ergänzt Zwinkels. Die Ocom Group ist seit ihrer Gründung 1997 kontinuierlich gewachsen. „Vor sechs Jahren waren wir noch stolz, 30 Mitarbeiter zu beschäftigen – heute haben wir bereits über 180 Angestellte“, so Zwinkels weiter. Auch für die kommenden Jahre erwartet Ocom stabiles Wachstum. „Das Internet entwickelt sich kontinuierlich weiter und wächst noch durch Aktivitäten wie beispielsweise e-Commerce. Wir sind bestens gerüstet und können Unternehmen Internet-Dienstleistungen aus einer
Hand bieten. Denn unser Angebot beschränkt sich nicht allein auf Web-Hosting, sondern geht weiter über das Rechenzentrum und Netzwerkdienste bis hin zu modularen
Rechenzentren“, sagt Zwinkels abschließend.